Bad mit DachschrägeTipps, Ideen, Ratgeber

Wer das Dachgeschoss in ein Schlafzimmer mit Badezimmer umgestalten möchte, darf eines nicht vergessen: Was im Grundriss optisch grosszügig erscheint, schrumpft in der Realität ordentlich zusammen. Denn niedrige Decken und Dachschrägen verkleinern die effektiv nutzbare Fläche drastisch. Die Platzierung der Sanitärinstallation wird so zu einer anspruchsvollen, aber lösbaren Aufgabe.

Fünf Dinge, die es bei der Badplanung mit Dachschrägen zu beachten gilt

Badezimmer mit Dachschräge

1. Sich umfassend informieren

Für den Umbau im Dachgeschoss muss unter Umständen eine Bewilligung bei den Behörden eingeholt werden. Die Tragfähigkeit des Bodens, die Statik und die Isolation müssen geprüft und sichergestellt werden. Denken Sie auch an Grundvoraussetzungen wie eine feuchtigkeitsbeständige Wandverkleidung und die Abdichtung des Bodens.

2. Den Platz im Dachgeschoss berechnen

Bei der Planung ist es wichtig, die Platzverhältnisse im Detail zu kennen. Dabei darf man sich nicht allein am Grundriss orientieren, sondern muss die Dachschrägen einkalkulieren. Dächer sollten eine Neigung von 35° aufweisen, damit ein Bad im Dachgeschoss aus Planungssicht sinnvoll ist. Auch benötigen wir Menschen grundsätzlich mindestens 2 m Höhe und 2 m Breite, damit wir aufrecht stehen und uns ausreichend bewegen können (sogenannte Kopffreiheit).

3. Das Budget festlegen

Ein Bad im Dachgeschoss ist mit höheren Kosten verbunden, weil meist Spezialmöbel oder Sonderanfertigungen zum Einsatz kommen. Je nach Gegebenheit fehlt es an Versorgungs- und Abwassersystemen, Dämmungen oder Lichtquellen.

4. Die Bedürfnisse an die Badausstattung auflisten

Was darf auf keinen Fall fehlen – und auf was kann aus Platzgründen verzichtet werden? Eine Liste mit allen Anforderungen und Wünschen hilft, den Überblick zu bewahren.

5. Die Produktvielfalt und die Installationsmöglichkeiten anschauen

Dachschrägen, Dachfenster und niedrige Raumhöhen können gezielt in Szene gesetzt werden. Lassen Sie sich von den zahlreichen Ideen für die Gestaltung von Bädern mit Dachschräge inspirieren und von Experten beraten. Gerade bei Dachschrägen empfiehlt es sich, bei der Produktauswahl auch auf die Funktionalität zu achten. Schliesslich möchte sich niemand über zu wenig Stauraum oder schlecht gedämmte Wasserleitungen ärgern.

Tipp: Helle Farben lassen das Bad mit Schräge grösser wirken

Bad mit Dachschräge und Produkten der Badserie Geberit ONE sowie Geberit AquaClean mit Monolith

Weil natürliches Licht unter dem Dach in der Regel knapp ist, sind helle Farben im modernen Bad mit Schräge empfohlen.

Allgemein gilt: Dunkle Farben drücken die Decke optisch nach unten, wodurch ein kleines Bad noch enger wirkt.

Fliesen sollten möglichst gross sein, um den Raum grosszügiger wirken zu lassen. Moderne Dekorplatten oder wasserabweisende Betonfarbe sind schöne Alternativen.

Planen Sie Ihr neues Badezimmer mit Dachschräge

Um das Optimum aus Ihrem Bad mit Dachschräge herauszuholen, ist eine sorgfältige Planung unerlässlich. Setzen Sie sich deshalb vorgängig mit folgenden Fragen bezüglich Einrichtung auseinander:

Welches sind die Raumhöhen, und wie nutzen Sie den Raum optimal aus?

Badprodukte wie WC oder Badewanne sollten so angebracht werden, dass die Nutzer vor den Sanitärobjekten aufrecht stehen können.

  • Waschtisch unter Dachschrägen: Zwischen Kopf und Decke sollten mindestens 40 cm Abstand sein, um aufrecht und bequem vor dem Waschbecken stehen zu können. Der Platz unter dem Dachfenster ist aufgrund der Lichtverhältnisse ideal.
  • Wand-WCs unter Dachschrägen: Um bequem vom WC aufstehen zu können, ohne sich den Kopf zu stossen, sollte die Mindesthöhe unter der Dachschräge ab der vorderen Kante der Keramik 2 m betragen.
  • Badewannen unter Dachschrägen: Falls die Wanne auch zum Duschen benutzt werden soll, sollte der Platz vom Wannenboden bis zur Dachschräge 2 bis 2,20 m betragen. Mit ausreichender Kopffreiheit lassen sich auch die Haare komfortabel im Stehen waschen. Längs der Dachneigung ausgerichtete Badewannen sollten wandseitig eine Mindesthöhe von 180 cm zum Wannenboden aufweisen. Eine clevere Wahl für Badezimmer mit Dachschrägen sind zudem freistehende Badewannen. Sie sind nicht an Wände gebunden und können so flexibel in den Raum integriert werden.
  • Duschen unter Dachschrägen: Eine bodenebene Dusche ist bei Dachschrägen empfehlenswert. Über dem Kopf sollten mindestens 20 cm, bei Kopfbrausen sogar mindestens 40 cm Platz sein. Wenn die Schräge zu niedrig ist, empfiehlt sich auch eine Verlagerung des Duschbereichs in die Raummitte. Mit einer Trockenbauwand kann die Dusche sogar komplett in den Raum hineinverlagert werden. Aus Platzgründen empfehlen sich auch offene Duschlösungen oder Pendeltüren.

Geberit Lösungenfür grosse, kleine oder schmale Bäder

Geberit iCon Badezimmer mit Waschtisch und Spiegel

Waschtische und Spiegelschränke für Bäder mit Schräge

Wählen Sie Waschtische und Spiegelschränke, die funktional sind und zu Ihrer Gesamtausstattung im Badezimmer passen. Moderne und schlichte Designs lassen sich gut kombinieren.

Spiegelschränke mit integrierter Beleuchtung tragen zu einer wohligen Atmosphäre im Raum bei.

Ein Sanitärprofi oder Badplaner kann Ihnen bei der Auswahl von Produkten helfen, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend sind.

Sechs Dinge, die es bei der Badplanung mit Dachschrägen zu beachten gilt:

Eine Walk-in-Dusche in einem kleinen Badezimmer

Duschen für Dachschrägen

Bei der Planung von Duschen für Dachschrägen bietet Geberit innovative Lösungen, die platzsparend, praktisch und zeitlos sind. Da der Platz in die Höhe bei Räumen mit Dachschrägen eingeschränkt ist, sind bodenebene Duschen besonders gut geeignet. Sie fügen sich nahtlos in den Raum ein. Mit schrägen Duschtüren oder massgefertigten Duschabtrennungen können Sie den begrenzten Raum optimal nutzen, ohne auf Komfort zu verzichten.

Um den Duschbereich möglichst offen zu gestalten, bietet sich ein Wandablauf an, bei dem das Wasser effizient und sicher abgedichtet in der Vorwand verschwindet.

Mit dem Geberit Monolith WC spart man Platz

Das WC im Dachboden-Bad

Wenn Sie die Toilette unter der Dachschräge einbauen wollen, bedenken Sie, dass die Deckenhöhe dort mindestens 145 bis 155 cm betragen sollte. Bei Renovationen lohnt sich der Einsatz eines Unterputzspülkastens, weil der Spülkasten in der Wand verborgen werden kann.

Mit dem Geberit Monolith spart man Platz und schafft ein modernes und schlichtes Erscheinungsbild.

Mit wandhängenden WC-Modellen bleibt der Boden frei, und der Raum wird optisch vergrössert. Für noch mehr Komfort sorgt ein Dusch-WC wie etwa das Geberit AquaClean Sela. Es ist gleichzeitig WC und Bidet, spart wiederum Platz und verwandelt das Bad in eine Wellnessoase.

NewsletterJetzt anmelden

Auf dem Laufenden bleiben


Mit unserem Newsletter erhalten Sie spannende Einblicke und wertvolle Tipps, wie das Bad Ihren Alltag erleichtern kann.

Produkte für mehr Platz im Bad

Ähnliche Beiträge entdecken